HOW TO: So bringt ihr mehr Individualität in eure Instastories #LikeAPro

Instastories mit mehr Individualität? Ja, das geht! Wenn auch ihr euren Stories ein bisschen mehr von euch verleihen wollt, dann kann ich euch ein paar Apps empfehlen, mit denen dies ganz leicht und unkompliziert gelingt …

 

Wie alles begann …

Am Anfang war Snapchat. Wie habe ich diese Filter geliebt! So konnte man sich ganz einfach einen tollen Blumenkranz aufsetzen, sich in Sekundenschnelle ein cooles Make Up aussuchen, obwohl man die ganze Zeit ungeschminkt auf der Couch herumgegammelt hatte, oder sich auch ganz schnell in ein kleines Häschen mit einer piepsigen Stimme verwandeln. Tja, dann kam auch recht rasch Instagram und baute neben dem Bilder-Feed auch Instastories ein – ein Copy-Paste von Snapchat. Lange hatte ich mich verwehrt bei so einem Klau mitzumachen, doch immer mehr Leute verwendeten hauptsächlich Instagram, da es einfacher war, nur eine App zu verwenden, anstatt beide oder sogar die Stories doppelt zu posten. Verständlich, denn ein Tag hat nunmal nur 24 Stunden und diese Zeit möchte man natürlich auch anderweitig verwenden, als nur vor dem Handy. So war es auch um mich geschehen und ich verwendete fortan nur mehr Instastories, um ein wenig mehr aus meinem Alltag zeigen zu können.

 

Die Zukunft liegt in der Individualität …

Nur Fotos zu machen, einen Filter drüberzulegen und ein bisschen Text hinzuzufügen, wird natürlich auch irgendwann einmal langweilig und schließlich versucht man sich ja von der Masse ein wenig abzuheben. Letztes Wochenende nutzte ich die trüben Stunden, um ein wenig nach Apps zu recherchieren, die neu am Markt sind bzw. sah ich mir dazu auch ein paar YouTube Videos dazu an. Ich kann euch sagen, da gibt es gerade ganz schön viel und möchte man alle Apps verwenden, verbringt man wohl die gesamten 24 Stunden am Handy. Es ist aber erstaunlich, was sich schon alles machen lässt und wie einfach man seinen persönlichen Touch in beispielsweise eine Instastory bringen kann. Das ist aber auch gleichzeitig das schwierigste, denn es gibt mittlerweile so viele Apps mit allerlei Funktionen, sodass man sich darin schon verirren kann. Die persönlichen Einstellungen zu finden, die man dann beibehält und so einen Wiedererkennungswert schafft, gestaltet sich nicht ganz so easy. Aber mit ein wenig Zeit, bekommt auch dies hin. Ich habe es mir zumindest vorgenommen, um so coolere und individuellere Instastories kreieren zu können.

Gerne lasse ich euch an meiner Recherche teilhaben. Folgende mehr oder weniger neuen Apps habe ich gefunden, damit ihr euren Instastories den gewissen Touch verleihen zu können:

 

Glitché & Glitché Cam

Mein absoluter Favorit! Wobei ich auch gleich dazu sagen muss, dass man sich mit diesen beiden Apps wirklich beschäftigen muss und die verschiedenen Möglichkeiten wirklich durchtesten muss. Gute Tutorials, die einen guten Überblick über die Funktionen geben, habe ich leider nicht gefunden, doch mit ein wenig Zeit bekommt doch recht coole Dinge hin. Mit der Glitché Cam, kann man die “Glitch”-Optik gleich direkt für zB Videos verwenden, möchte man Fotos mit dem Effekt nachbearbeiten oder sogar ein GIF daraus machen, so lohnt sich die Glitché App. Diese wird hauptsächlich durch Tippen und Wischen auf dem Bildschirm “bedient”, um so die gewünschten Effekte zu bekommen. Hat man den Dreh mal heraus, dann ist es wirklich super easy! Übung macht hier also den/die MeisterIn!

 

 

Unfold

Diese App ist perfekt, wenn ihr ganz schnell und unkompliziert eure Stories “aufhübschen” wollt bzw. Content, also Bilder & Videos auf eine Story packen möchtet. Sie bietet nämlich verschieden (Collage-)Vorlagen, in die man seine Bilder & Videos einfach einfügt. Perfekt also, wenn man wenig Zeit hat und den Stories doch noch einen gewissen Touch verleihen möchte. Dass es schlussendlich nach Instastories aussieht, also das Look & Feel behalten wird, würde ich raten, dass man das fertige Bild nochmals mit den Modi in den Instastories “nachbearbeitet”, also dass man beispielsweise die Insta-Schrift einfügt oder ein witziges GIF, wenn es denn dazupasst.

 

 

InShot

Die InShot App verwende ich, wie eine Prise Salz, die man entweder Nachstreuen kann oder eben auch nicht. Habe ich beispielsweise ein GIF in der Glitché App erstellt, so kann ich ein paar Effekte dazugeben, um es noch individueller zu gestalten. In dieser App lassen sich sowohl Videos, also bereits kurze Stories oder auch Fotos super nachbearbeiten. Hat man also wenig Zeit und möchte doch einen Effekt, wie hier die Spiegelungsfunktion zu einer Story adden, dann eignet sich diese App perfekt dafür!

 

 

Ihr seht, es ist ganz einfach seine Fotos oder Instastories zu personalisieren und ihnen einen gewissen Touch zu verleihen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß beim Ausprobieren! <3

**Ani**

Share your thoughts

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.