April, April! Der macht was er will…

… nämlich nicht nur das Wetter stündlich ändern! Nein, der 1. April ist jener Tag im Jahr, an dem es erlaubt und sogar erwünscht ist, seine Mitmenschen zu ärgern und reinzulegen.

Na, seid ihr heute schon reingelegt worden? Es ist ja heute doch schon so ein Tag, an dem man vielleicht ein bisschen hellhöriger sein sollte, bei dem was uns unsere Mitmenschen so erzählen. Der Prank lauert ja hinter jeder Ecke. In meinen 32 Jahren muss ich jedoch sagen, dass es noch niemand geschafft hat, mich wirklich so richtig reinzulegen. Keine Ahnung – vielleicht hat sich auch noch niemand so richtig Mühe gegeben 🙂

Als ich 16 Jahre alt war, konnte ich meine Mutter wenigstens für ein paar Sekunden schocken, als ich ihr erzählte, dass ich schwanger bin. Nur leider fiel ihr gleich auf, dass ich ihr dies genau am 1. April erzählte und somit wusste sie, dass sie reingelegt wurde. Tja, vielleicht sollte ich auch ein bisschen mehr an meinem schauspielerischen Talent arbeiten.

Jedenfalls ist es schon eine uralt Tradition, dass wir genau am 1. April Streiche spielen – warum ist dies eigentlich so? Leider gibt es kein eindeutiges historisches Ereignis, auf welchem der Aprilscherz wirklich beruht. Fakt ist aber, dass dieser fast auf der ganzen Welt praktiziert wird: In Amerika ist dies der April Fool’s Day, in Frankreich der Poisson d’avril, und in Italien wird die reingelegte Person als Aprilfisch bezeichnet. Einzig in Spanien gibt es keine Scherze am 1. April, sondern am 28. Dezember am „Santos Inocentes“-Tag. Hier sagt man auch statt „April, April“ – „Inocentes, Inocentes“.

Wie gesagt, gibt es leider kein eindeutiges historisches Ereignis, welches für unsere Aprilscherze verantwortlich ist, sondern vielmehr einige Deutungsversuche, wie beispielsweise der Schärfung der Sinne für Unglück, die Rache des Volkes an Hochwohlgeborenen, ein römisches Narrenfest oder auch weil Jesus angeblich am 1. April von Pontius zu Pilatus geschickt wurde. Tja, egal, Hauptsache wir erfreuen uns an dem Schaden anderer – böse gesagt.

Dass man natürlich mit bösen Scherzen gutes Geld verdienen kann, hat die Medienwelt schon längst für sich entdeckt. Seit Jahren geistern diverse Shows im Fernsehen herum, wo Menschen ihre Angehörigen reinlegen oder auch Promis andere Promis. Und dies ist meine persönliche Lieblingskategorie! In Amerika wurde ab 2003 die Serie „Punk’d“ mit Ashton Kutcher ausgestrahlt. Hier in Österreich war sie dann über MTV zugänglich. Ich habe sie geliebt! Legendär ist die 1. Folge, in der Justin Timberlake reingelegt wurde – der glaubte nämlich, dass sein gesamtes Hab und Gut gepfändet und versteigert werden soll.

Einer meiner weiteren Lieblingspranks ist jener, wo Eva Longoria mit Jesse Metcalfe von den Dreharbeiten zu Desperate Housewives nach Hause fuhr und sie plötzlich von der Polizei aufgehalten wurden. Aber seht selbst (ab Min. 08:06 gehts los):

Was war denn euer schlimmster Aprilscherz, wo ihr so richtig reingelegt wurdet? Oder wart ihr die- oder derjenige, die/der jemand anderen einen Streich gespielt hat? Ich bin gespannt auf eure Erlebnisse!

**Ani**

2 thoughts on “April, April! Der macht was er will…

  1. Ich wurde noch nie reingelegt. Ich mache selbst auch keine Aprilscherze – meistens vergesse ich es schlicht 😀 Nur einmal habe ich einen gemacht. Da habe ich nämlich meinem Freund erzählt, dass ich bei Shopping Queen mitmache und er als meine Shoppingbegleitung mitmachen muss 😀 Hat er mir auch geglaubt – für mich sehr lustig, für ihn nur bedingt 😀

    Liebste Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

    1. Haha! Der ist aber gut, muss ich mir merken!! Aber du, ich vergesse auch immer wieder, dass 1. April ist.. man ist dann doch in seinem Tagesablauf drinnen 🙂 LG Ani

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s