Kiss Kiss KISSA

… oder grün grüner KISSA! Heute möchte ich euch im Rahmen meiner Career 2 Watch-Reihe die Wiener Teemarke KISSA Tea vorstellen.

KISSA bedeutet auf Japanisch „Tee trinken“ – macht Sinn würde ich sagen, denn bei KISSA kann man davon ausgehen, dass Tee trinken eine andere Dimension bekommt. Thomas Grömer gründete das Unternehmen aus seiner Liebe zu Japan und natürlich zum Tee. So ist er auch professioneller Tea Taster und hat direkt in Japan das Fach Tea Science studiert.  Auch heute reist er des öfteren ins Land, in dem die Sonne aufgeht, um die neuesten Trends und Kreationen nach Wien zu bringen und natürlich um nach dem KISSA Tee-Anbau zu sehen:

Die Teebauern von KISSA Tea sind keine gewöhnlichen Teebauern. Sie sind die kreativen Großmeister des Tees. Wir kennen alle unsere Teebauern persönlich, jedes Teefeld, jede Teemanufaktur. Das Herz von KISSA Tea liegt in Wien.

Folgt Thomas bei seinen Reisen auf Instagram: der_Teepapst

Hier noch ein paar Facts:

  • 100% bio, handverlesen und vegan
  • enthält Vitamine, Antioxidantien, Polyphenole, Mineralstoffe und und und
  • je höher die Nummer des Tees desto intensiver
  • KISSA Matcha kommt immer aus Japan und besteht aus dem Blattfleisch edler Tenchablätter
  • beim Öffnen der KISSA-Dose entsteht grüner Rauch
  • nach Gebrauch am besten im Kühlschrank lagern

KISSA_1

„You will never forget your first KISSA“

Stimmt! Als ich zum ersten Mal den Matcha „Supermodel’s Secret“ probiert habe, war ich mit Matcha Tee noch nicht vertraut. In meiner Euphorie nahm ich einen ganzen Teelöffel voll Matcha und rührte ihn in meine Reismilch ein. Das war natürlich viel zu viel vom „grünen Gold“ und machte das ganze Getränk ungenießbar und bitter. Ich verstand nicht, warum denn alle so auf diesen Matcha Latte standen, bis ich ein wenig gegoogelt und mich damit auseinander gesetzt habe.

Mittlerweile habe ich meine eigene Kreation gefunden, die mir so gut schmeckt, dass ich sie mittlerweile jeden Tag trinke. Matcha ist eine tolle Alternative zu Kaffee, da er genauso aufputscht und munter macht und darüber hinaus viel gesünder ist. Da ich selbst keine Kaffeetrinkerin bin, fehlte mir bislang eine solche Alternative. Mein Must-Have zum Frühstück habe ich somit gefunden!

KISSA_2

Und so funktioniert’s:

1/2 Teelöffel KISSA Matcha mit ca. 30ml heißem Wasser in deiner Lieblingstasse aufgießen und mit dem Löffel umrühren und das Pulver zerdrücken, sodass keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Danach die Tasse mit Reis-, Soja-, Hafer- oder Kuhmilch aufgießen und gut umrühren. Falls euch diese Mischung zu bitter ist, dann mit Honig oder Agavensirup nachsüssen. Fertig 🙂

Mit dem Matcha Pulver lässt sich aber noch viel mehr machen: Smoothies, Dressings, Kuchen, Suppen, Cookies, Dessertkreationen – ein paar Rezeptideen findet ihr hier. Alle KISSA Produkte gibts übrigens auch online zu kaufen.

Im Sinne von „You will never forget your first KISSA“, würde ich mich sehr auf eure persönlichen Erfahrungsberichte, Rezeptideen etc. freuen. Einfach unterhalb im Kommentarfeld posten 🙂

**Ani**

KISSA_3KISSA_4KISSA_5KISSA_6

<< in grüner Zusammenarbeit mit KISSA TEA >>

6 thoughts on “Kiss Kiss KISSA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s