Wir zwei und die Liebe

Eine romantische Geschichte: Wenn sich 2 Blogger-Mädls zum Brunch in der City verabreden, dann liegt ganz viel Liebe in der Luft, äh… am Teller.

Love is in the air! Und zwar im 7. Wiener Gemeindebezirk – genauer gesagt in der Marktwirtschaft. Dort ist das Restaurant „Die Liebe“ untergebracht. Ein perfekter Ort, wenn sich 2 Blogger Mädls zum Brunch treffen wollen.

Die liebe Natacha von The Chocolate Suitcase habe ich erst vor ein paar Wochen persönlich kennengelernt und zwar eher zufällig. Ansonsten kennt man sich nur von den sozialen Medien, in unserem Fall von Instagram. Wir fanden das schon recht lustig, dass wir uns eigentlich bereits „kennen“, aber eben doch nur virtuell. Wenn man dann wirklich leibhaftig voreinander steht und miteinander spricht, ist das dann doch nochmal ein Ereignis. Wir verstanden uns auf anhieb und somit musste ein ausgiebiger Brunch her, um über das Bloggerlife zu plaudern.

Wir entschieden uns spontan für die Marktwirtschaft. Ich hatte damals schon sehr viel über die Eröffnung gehört bzw. über Facebook & Co gesehen und wollte seitdem der Liebe, also dem Restaurant, welches dort beheimatet ist, einen Besuch abstatten. Das Wetter spannte uns ein bisschen auf die Folter, da es in der Früh noch sehr trüb und regnerisch war. Jedoch hatte der Wettergott ein wenig Mitleid mit uns und die Wolken verzogen sich schön langsam im Laufe des Vormittages. Perfekt! So konnten wir gemütlich im eigenen Gastgarten im Grünen sitzen – ja, richtig gelesen! Das ist auch ein bisschen das besondere an der Liebe: Man sitzt mitten im Garten und das im 7. Bezirk, wo sich gleich ums Eck die größte Einkaufsstraße Wiens befindet.

Die Liebe_2Die Liebe_1

Die Speisekarte ist gut gefüllt und bietet eigentlich für alle Geschmäcker eine gute Auswahl. Da ich ja versuche mich vegan zu ernähren, war ich leider doch etwas enttäuscht. Die Auswahl war hier eher ein wenig mau. Ich entschied mich für das „Aufgeschmiert“-Ensemble: dies ist eine Mischung verschiedener hausgemachter Aufstriche, wie beispielsweise Melanzani-Kaviar, Cashewkerncreme etc. Dazu gabs ausnahmsweise ein weich-gekochtes Ei und eine leckere selbstgemachte Limonade (Kirsche-Fenchel-Chilli). Natacha entschied sich für Beans & Speck & Eggs sowie einem Bio White Satin-Tee von Demmer.

Die Liebe_3Die Liebe_4Die Liebe_5Die Liebe_6

FAZIT:

Wir sind verliebt in die Liebe! Das tolle Ambiente hat uns vollkommen verzaubert. Der grüne und vor allem ruhige Gastgarten, der übrigens auch für Urban Gardening verwendet wird, ist ein sehr großer Pluspunkt. Das Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend und das Essen sieht lecker aus und schmeckt sehr gut. Wenn die Auswahl an veganen Speisen noch ein wenig mehr aufgepeppt wird, dann bin ich super zufrieden. Trotzdem ist die Liebe ein Hotspot in der Wiener City und auf jedenfall einen Besuch wert! Und wenn ihr Sonntags noch ein wenig Lebensmittel shoppen wollt, dann werdet ihr sicher in der Marktwirtschaft fündig. Natacha und ich konnten den Delikatessen jedenfalls nicht widerstehen 🙂

**Ani**

 

 

4 thoughts on “Wir zwei und die Liebe

  1. Oh wie süß hast du das geschrieben 🙂 So könnte ich jeden Morgen aufwachen! Ich fand es auch super toll mit dir und dort im Garten, vor allem weil sie ihr eigenes Gemüse pflanzen, so mitten in der Stadt! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s