Traveldiary: Meine veganen Hotspots in Berlin

Berlin – the place to be! Auch VeganerInnen kommen hier voll auf ihre Kosten. Berlin hat in den letzten Jahren richtig aufgerüstet und bietet mittlerweile sehr sehr gute Alternativen an. So gute, dass ich diese in Wien nun richtig vermisse. Jedenfalls habe ich mich das vergangene lange Wochenende ein wenig in Berlin durchgekostet und präsentiere euch nun hier meine 4 veganen Hotspots.

So ein langes Wochenende bietet sich immer für kurze Trips in die tollsten europäischen Städte an. Berlin gehört hier zu meinen absoluten Favoriten! Ich liebe die Mentalität auf den Straßen, die verschiedenen Kulturen und Menschen, aber auch den typischen Akzent, den die BerlinerInnen an den Tag legen. Die Stadt hat mich schon damals verzaubert – dies war nun mein 4. Mal in Berlin und ich kann jetzt schon sagen, ich komme gerne und immer wieder!

Genug geschwärmt! Beim letzten Berlin-Besuch waren wir ein wenig verloren, was vegane Restaurants angeht. Ich muss gestehen, dass wir uns im Vorfeld einfach nicht genug informierten. Diesmal war es anders: schon Wochen vor Abflug screente ich verschiedenste Blogs, Internetseiten und vor allem Instagram. Wir hatten nun so viele Adressen in der Tasche, dass gar nichts mehr schiefgehen konnte. Da die Zeit in Berlin natürlich auf 3 Tage begrenzt war, mussten Prioritäten gesetzt werden. So entschieden wir uns für folgende 4 Hotspots:

THE BOWL – CLEAN EATING

Dieser Hotspot stand ganz oben auf meiner persönlichen Hitliste! Ich hatte schon so viele leckere Gerichte auf Instagram von verschiedenen BloggerInnen gesehen, dass ich The Bowl unbedingt testen musste. Natürlich mussten auch gleich 2 Bowls her: Die California Bowl sowie die RAW Bowl – und was soll ich sagen: Wir wurden nicht enttäuscht! Sie schmeckten fantastisch und sahen dazu noch unglaublich toll aus! Ein wahres Geschmackserlebnis! Alle Zutaten sind Bio und auch das Ketchup wird selbstverständlich selbst hergestellt. Mein Highlight waren die frittierten Süßkartoffeln! Diese sind sowieso immer mein Favorit, aber dort schmeckten sie besonders gut! Wahrscheinlich weil sie nicht in Fett triefend serviert wurden. Auch das Service war sehr zuvorkommend und wir wurden sehr freundlich und rasch bedient. Das Interieur ist sehr modern und gemütlich. Da sich das Restaurant im Obergeschoss befindet, kann man auch den tollen Ausblick Richtung Spree genießen. Auch die Lage an sich ist perfekt: The Bowl liegt nur wenige Gehminuten von der UBahn Station „Warschauer Straße“ entfernt.

Hotspots Berlin_The Bowl1Hotspots Berlin_The Bowl2Hotspots Berlin_The Bowl3Hotspots Berlin_The Bowl4Hotspots Berlin_The Bowl5Hotspots Berlin_The Bowl6

Ihr merkt, ich bin begeistert! Geschmacklich und preislich (ab ca. € 11,- pro Bowl) ist es immer wieder einen Besuch wert, und es war sicherlich nicht mein letzter!

 

VIASKO – VEGAN RESTAURANT

Wenn ihr Lust auf einen veganen Brunch in Berlin habt, dann seid ihr im Viasko richtig! Es lohnt sich jedenfalls vorher zu reservieren – aber bitte per Telefon, die Mails werden leider nicht gelesen 🙂 So hatten wir Glück, doch noch einen Tisch zu bekommen. Das Restaurant ist wirklich sehr urig, also sehr retro eingerichtet und dadurch auch ein wenig dunkel. Das Wetter spielte an diesem Tag aber mit und so konnten wir draußen im kleinen Vorgarten sitzen. Wir bekamen sogar Decken gereicht, weil es im Sitzen dann doch ein wenig frisch wurde (und das im August!). Wie gesagt, das Restaurant ist wirklich sehr gut besucht und somit war die Warteschlange beim Buffet auch dementsprechend lang. Bitte verzeiht mir die nicht so toll angerichteten Fotos, aber aufgrund der langen Wartezeit musste ich mir alles auf meinen Teller aufladen was nur ging 🙂 Sobald jedoch alle Gäste zufriedengestellt waren, lichtete sich auch die Warteschlange. Die Auswahl an Speisen war echt üppig und auch alles frisch und selbst zubereitet. Es war wirklich für jeden Geschmack etwas dabei: von orientalisch über asiatisch bis hin zu mediterran – Linsengerichte, Frühlingsrollen, Maki, falscher Thunfischsalat, aber auch falsche Würstel mit Bohnen uvm.

Hotspots Berlin_Viasko1Hotspots Berlin_Viasko2Hotspots Berlin_Viasko3Hotspots Berlin_Viasko4Hotspots Berlin_Viasko5Hotspots Berlin_Viasko6Hotspots Berlin_Viasko7Hotspots Berlin_Viasko8

Das Preis-/Leistungsverhältnis hat jedenfalls auch sehr gut gepasst: Der Preis für das Buffet lag bei € 13,- exkl. Getränke und wie ihr euch vorstellen könnt: wir waren wirklich satt – und das bis Abends! Einen kleinen Minuspunkt gibt es bei den Smoothies: Hier werden TK-Früchte verwendet, die geschmacklich nicht so überzeugen. Dafür bekommt man aber gleich einen halben Liter ausgeschenkt.

HASHI – JAPANESE KITCHEN

Ich bin ja ein riesiger Fan von japanischem Essen! Deshalb musste natürlich auch in Berlin ein japanisches Lokal getestet werden. Wir wurden von unseren Berliner FreundInnen ins Hashi eingeladen, was sich sehr gut traf. Zu viert bestellten wir zuerst einmal eine Reihe unterschiedlichster Tapas – ja, richtig gelesen! Viele japanische Speisen wurden in den verschiedensten kleinen Schüsselchen serviert: Algensalat, Süßkartoffel, Erbsenschoten uvm.  Gleich anschließend kosteten wir uns durch die veganen Makis. Das Hashi ist kein typisch veganes Lokal. Man kann natürlich auch Fisch- und Fleischgerichte bestellen, jedoch bieten sich gerade japanische bzw. auch vietnamesische Restaurants immer sehr gut für VeganerInnen an. Obwohl wir auf Deutsch bestellten, wurden wir vom Personal immer wieder in Englisch angesprochen. Dies war ein wenig eigenartig, aber ja, es stellte natürlich kein Problem dar und in Berlin wundert einem so manches nicht. Der Preis war hier unschlagbar: Wir haben umgerechnet pro Person nur € 20,- für Essen und Getränke ausgegeben!

Hotspots Berlin_Hashi1Hotspots Berlin_Hashi2Hotspots Berlin_Hashi3Hotspots Berlin_Hashi4Hotspots Berlin_Hashi5Hotspots Berlin_Hashi6Hotspots Berlin_Hashi7Hotspots Berlin_Hashi8Hotspots Berlin_Hashi9

Die Qualität der Speisen und der Tees war ausgezeichnet. Auch das Lokal liegt super zentral, in der direkten Umgebung der Weinmeisterstraße (Berlin Mitte), die sich übrigens sehr für ein kleines Shoppingabenteuer anbietet.

 

SUPERFOODS & ORGANIC LIQUIDS

Eine meiner liebsten Bloggerinnen, nämlich Marina von Marina the Moss, hat mich auf dieses kleine aber feine Lokal gebracht. Sie sind ja schon richtig berühmt für ihre toll angerichteten Smoothie Bowls. Deshalb stand auch Superfoods & Organic Liquids gaaaaanz weit oben auf meiner Liste. Und auch hier kann ich sagen: Ihr werdet nicht enttäuscht! Ich gönnte mir eine Raw Cacao Bowl und einen Soja Chai Latte zum Frühstück. Die Bowl war so riesig, dass ich gar nicht alles auf einmal aufessen konnte und schmeckte fantastisch – mindestens genauso gut wie sie aussah! Das Bircher Müsli war geschmacklich auch top, leider von der Größe der Portion her, doch ein bisschen zu wenig. Der kleine Laden bot so viele tolle Köstlichkeiten an, die man bei einem Besuch gar nicht alle testen konnte. Die Atmosphäre war sehr gemütlich, die beiden Mädels hinter der Theke super nett und sehr schnell für das, dass der Laden sehr gut besucht war. Die kleinen Tische waren aufgrund der marmorierten Platte auch perfekt für ein tolles Insta-Foto 🙂

Hotspots Berlin_Superfoods1Hotspots Berlin_Superfoods2Hotspots Berlin_Superfoods3Hotspots Berlin_Superfoods4Hotspots Berlin_Superfoods5Hotspots Berlin_Superfoods6Hotspots Berlin_Superfoods7

Da gibts wirklich nichts zu meckern! So viel Angebot, so tolles Essen, fantastische Optik und so wenig Zeit. Berlin, ich muss dich bald wieder besuchen kommen!

**Ani**

3 thoughts on “Traveldiary: Meine veganen Hotspots in Berlin

    1. Danke Vivi!! Ja, die tollen Fotos auf Insta halten auch ihr versprechen!! Die Sachen sind wirklich alle super lecker!! Hätte ich mir echt nicht gedacht… Alles Liebe, Ani

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s