Brunch Update: Die Porzellan Lounge

Für unser Brunch-Date im Februar zog es meine Schwester und mich ins Servitenviertel in den 9. Wiener Gemeindebezirk. Wir beide kannten bis dato die Porzellan Lounge noch gar nicht, also perfekt für einen Besuch!

Status: Die Vorsätze stehen noch! Wie jeden ersten Samstag im Monat traf ich mich mit meiner Schwester auf ein Brunch-Date, wo wir uns endlich wieder in Ruhe und ausgiebig unterhalten und die neuesten Geschichten austauschen konnten. Die Frage war auch nun wieder: Wo soll’s denn dafür hingehen. Ich recherchierte ein wenig auf meiner Lieblings-Frühstücks-Website, nämlich bei den Frühstückerinnen und entdeckte die Porzellan-Lounge, die gar nicht so schlechte Bewertungen hatte.

Ein kurzer Blick auf die Homepage bestätigte mich in meiner Entscheidung und ich reservierte sogleich einen Tisch für 2 Personen. Die telefonische Reservierung war leider schon ein wenig holprig, da es aufgrund der Lautstärke im Restaurant, der Kellnerin kaum möglich war meinen Namen sowie meine Telefonnummer zu verstehen. Nachdem wir die letzten Hürden der Reservierung auch überstanden hatten, freute ich mich auf das Treffen und den Brunch.

Es ist ja schon eine Weile her, dass ich im Servitenviertel unterwegs war, doch es hat seinen Charme: die kleinen verwinkelten Gässchen mit den alten Gebäuden sind wirklich nett anzusehen. Die Porzellan-Lounge liegt ganz unscheinbar in einer kleinen ruhigen gepflasterten Straße. Fast hätte ich das Lokal übersehen. Auch der Schriftzug fehlte zur Hälfte, doch nichts desto trotz ging es rasch ins Warme, wo meine Schwester bereits auf mich wartete.

Das Lokal ist sehr hell eingerichtet, alles in weiß gehalten, mit ein paar Farbtupfer als Deko in grün, blau oder pink. Unser Tisch war im hinteren Teil des Lokals, wo es doch schon ein wenig dunkler war, als im restlichen Teil. Prompt kam auch die Bedienung und empfing uns nochmals sehr herzlich. Die Frühstückskarte war klein, fein und übersichtlich mit ein paar Schmankerl. Meine Schwester meinte sogleich, dass diese recht „eierlastig“ sei, da es eine große Auswahl an Ei-Variationen gab. Ein wirklich großer Pluspunkt war, dass man sogar einen Matcha-Latte bestellen konnte, was ich natürlich auch gleich tat. Auch Soja-Milch gab es mit einem Aufschlag zu bestellen.

die-porzellan-lounge_2die-porzellan-lounge_6

So entschied ich mich für einen Soja-Matcha-Latte sowie einen veganen Hafer-Porridge mit gebratenen Bananen, einem Obstragout, einem frisch gepressten Karottensaft und einem weichen Ei. Meine Schwester wählte die gleichen Speisen aus, nur ohne Soja, also in der „normalen“ Variante. Ich war wirklich überrascht, denn alles schmeckte wirklich sehr gut: Das Hafer-Porridge war frisch zubereitet, wirklich noch sehr warm – sogar heiß – das Obstragout war alles andere als aus der Dose, und es fanden sich sogar Granatapfel-Stücke darin. Das weiche Ei war auf den Punkt und der Soja-Matcha-Latte schmeckte sehr lecker.

Minuspunkte gab es für einen schmutzigen Löffel, den meine Schwester serviert bekam sowie, dass bei der Rechnung zum Schluss noch Getränke mit dabei waren, die wir gar nicht bestellt hatten. Das Servicepersonal war aber sehr freundlich und entschuldigte sich für die Unannehmlichkeiten.

die-porzellan-lounge_3die-porzellan-lounge_1die-porzellan-lounge_5die-porzellan-lounge_titelbild

Fazit:

Ein sehr nettes Lokal, wo es sich gut Brunchen lässt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut, das Personal sehr freundlich und bemüht. Die Qualität der Speisen spricht für sich, die Auswahl klein aber fein – und: es gibt einen Matcha-Latte im Angebot. Sonderwünsche wie eine vegane Zubereitung waren kein Problem – es wurde hier ein Aufschlag von € 0,60 für die Sojamilch verrechnet. Alles in allem ist die Porzellan-Lounge für mich leider trotzdem nicht zum Highlight im 9. Bezirk geworden.

kingandstars_me_1

Porzellan-Lounge

Servitengasse 2

A-1090 Wien

Frühstück: MO – FR bis 11:30 Uhr; SA, SO & Feiertag bis 15:00 Uhr

12 thoughts on “Brunch Update: Die Porzellan Lounge

  1. Die Porzellan-Lounge kannte ich bisher noch gar nicht!
    Zum Glück habt ihr gleich auch die Rechnung kontrolliert!! Dass mehr verrechnet wird als man bestellt hat, geht gar nicht finde ich !!
    Aber so sieht es ganz nett aus auf den Bildern 🙂

    Liebste Grüße,
    Patricia

  2. Hallo Ani,
    super Geschichte, danke für den Tipp!
    Schön, wie detailliert du erzählst und dazu die sehr ansprechenden Fotos, macht Appetit!
    Die Porzellan Lounge kannte ich auch noch nicht, obwohl Essen gehen ein Hobby von mir ist – vor allem Brunch und Italienisch.
    Vielleicht findest du bei meinen Lieblingslokalen auch Inspirationen für deine Brunch-Dates 🙂
    http://www.markusjerko.at/lokaltipps/
    Ciao Markus

    1. Hallo Markus! Na das freut mich, dass ich dich noch inspirieren könnte 🙂 Danke auch für den Link! Toller Tipp! Alles Liebe, Ani

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s