A Short Trip to Bergamo / Italy

Italien, oh Italien! Du verzauberst mich immer wieder.. Diesmal verschlug es uns für 1 Tag in die schöne Stadt Bergamo, mitten in der italienischen Lombardei.

Letztes Wochenende flogen wir zu FreundInnen nach Italien, genauer gesagt, nach Gardone am schönen Gardasee. Die Einladung kam genau im richtigen Augenblick, denn in Wien herrschte schon die ganzen Wochen vorher eher kaltes, regnerisches und auch einfach mieses Wetter – die perfekte Zeit für einen Kurztrip ins sonnige Italien. Zwar habe ich seit unserem Apulien-Roadtrip ein eher zwiegespaltenes Verhältnis zu den ItalienerInnen, doch das Land schafft es immer wieder, mich aufs Neue zu verzaubern.

Jedenfalls freute ich mich schon riesig auf den Kurztrip, obwohl unser Flieger um halb 7 Uhr früh startete – hieß somit Tagwache um 4 Uhr früh. Doch es zahlte sich definitiv aus! Etwa 1 Stunde später landeten wir nach ein paar Turbulenzen sicher am Mailänder Flughafen, woraufhin es per Mietwagen in Richtung Gardone ging. Freitag und Sonntag verbrachten wir ganz gemütlich im Kreise unserer FreundInnen, Samstag Nachmittag zog es uns dann doch ein wenig weiter, nämlich in die 120.000 EinwohnerInnen-Stadt Bergamo.

Daytrip to Bergamo_1Daytrip to Bergamo_3

Ich muss zugeben, dass ich von dieser Stadt vorher noch nie gehört hatte. Deshalb ging es am frühen Nachmittag los – etwas spät – in das von Gardone ca. 1 Stunde entfernte Bergamo. Das Spezielle daran ist, dass sie sich darüber hinaus auch über einen Hügel erstreckt. Somit kann man „im Tal“ durch die sogenannte Unterstadt spazieren, aber sowohl die Oberstadt am Hügel besichtigen. Und diese ist wirklich beeindruckend! So hatten wir zwei Möglichkeiten hinauf zur Oberstadt zu kommen: per Bus oder per Funicolare (der Standseilbahn) – und ja, natürlich auch zu Fuß, aber was soll ich sagen: Wir hatten einfach viel zu wenig Zeit für einen Fußmarsch und entschieden uns deshalb für die Busfahrt.

Auffällig war auch, dass obwohl es sich um eine wirklich sehr sehr alte Stadt handelt, recht viele junge Leute unterwegs waren, was uns anfangs ein wenig überraschte. Doch als wir die vielen Universitäten (auch in der Oberstadt) entdeckten, war uns einiges klar. Weiters besuchten wir auch ein paar alte Kirchen, die wirklich beeindruckend und teilweise echt riesig waren. Ich bin zwar kein wirklich religiöser Mensch, doch Italien und der obligatorische Kirchenbesuch gehören irgendwie zusammen. Aber auch Italien und die vielen süßen Leckereien gehören unbedingt zusammen, weshalb wir uns auch die Spezialität von Bergamo, nämlich „Polenta“ schmecken ließen. Eine wirklich sehr süße Köstlichkeit, die dazu auch noch recht witzig aussieht.

Daytrip to Bergamo_4Daytrip to Bergamo_2Daytrip to Bergamo_8Daytrip to Bergamo_10Daytrip to Bergamo_9Daytrip to Bergamo_7Daytrip to Bergamo_5Daytrip to Bergamo_6

Da auch so ein kurzer Stadtbesuch recht anstrengend sein kann, musste selbstverständlich eine Pause her – am besten in einer typischen italienischen Bar mit Aperol, Martini und Bellini UND den leckeren italienischen Snacks dazu, die man übrigens in jeder Bar zur Bestellung angeboten bekommt. Satt und glücklich ging es dann wieder hinab in die Unterstadt, diesmal aber mittels Funicolare. Dies ist ein sehr witziges Gefährt und erinnerte uns an den letzten Skiurlaub, nur ein wenig gemütlicher, da keine Ski und Snowboards im Weg standen. Die Fahrt dauerte auch nur max. 5 Minuten, und schon waren wir wiederum an unsere Ausgangspunkt angelangt, von diesem wir uns wieder auf den Weg nach Gardone machten.

Daytrip to Bergamo_11Daytrip to Bergamo_12Daytrip to Bergamo_13Daytrip to Bergamo_14

Bergamo ist auf jeden Fall einen Besuch wert! Ich komme mit Sicherheit wieder, dann aber mit ein wenig mehr Zeit im Gepäck. Es gibt wirklich sehr viel zu sehen und durch die beiden getrennten Stadtteile auch viel zu erkunden. Italien, du siehst mich sicher wieder 😉

**Ani**

4 thoughts on “A Short Trip to Bergamo / Italy

  1. Oh wie schön ist Bergamo. Hat mir gut gefallen, dein kurzer Städtetrip. Falls du mal Lust hast, kannst gerne auch mal bei mir schreiben. VLG Marion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s