#CitiesILove München: Warum ich München mindestens genauso liebenswert finde wie Wien

Es kommt ja nicht von ungefähr, warum Wien zu den lebenswertesten Städten gewählt wurde – und das auch noch wiederholt! Wir haben schon großes Glück in so einer tollen Stadt zu leben. Dies weiß man meist erst zu schätzen, wenn man den Vergleich hat, also in andere große Städte reist. Letztes Wochenende war ich wieder einmal in München unterwegs und ja, ich muss zugeben, auch München hat so seine Reize…

Letztes Wochenende ging es per Auto ins schöne München, mein Geburtstagsgeschenk einlösen. Es war nicht das erste Mal, dass ich in Minga (wie es die BayerInnen nennen) zu Gast war. Ich freute mich schon sehr auf unseren Aufenthalt, denn es stand einiges am Programm: wir verbrachten das gesamte Wochenende mit lieben FreundInnen aus München und lernten auch so die nicht-touristische Seite der Stadt kennen. Untergekommen waren wir übrigens im Motel One City Süd, wo wir ein Zimmer im letzten Stockwerk bezogen. So wachten wir jeden Tag in einem kuscheligen Bett mit Hammer Ausblick auf.

Cities I love Munich_9

Am ersten Tag unseres München-Trips stand nicht mehr so wirklich viel am Programm, da wir erst am Nachmittag Wien verließen und somit erst gegen Abend in München eintrudelten. Unsere FreundInnen luden uns zum Essen ins HEART Restaurant ein, die uns extra vegane Köstlichkeiten zusammenstellten. Weiter ging es dann in die Bar Helene liebt dich, wo wir zu den Hits der 90er & 00er Jahre abfeiern konnten. Nach einem kurzen Besuch in der In-Disco P1 fielen wir dann aber doch sehr müde ins Bett.

Am nächsten Tag stand ein gemütlicher Brunch in der Wohnung unserer FreundInnen am Programm sowie ein kurzer Innenstadt-Besuch. Kurz auch deshalb, da so viele Menschen unterwegs waren, dass wir uns nur durch die Straßen drängen konnten. Dank eines Tipps der lieben Marini von Marina the Moss, schauten wir auch noch im neuen veganen Lokal Rebella Bex vorbei – Fazit: Sehr empfehlenswert! Das Highlight des Wochenendes stand aber noch an, nämlich eine Einladung von Red Bull zur Show der bekannten Breakdance Gruppe Flying Steps: Flying Illusion nennt sich diese, und sie hält auf jeden Fall, was der Name verspricht! Eine einzigartige Show, bei der man manchmal seinen Augen nicht mehr so ganz trauen kann. Sollte die Crew mal in eurer Nähe sein, dann besorgt euch unbedingt Karten!

In der kurzen, aber doch recht intensiven Zeit in München, habe ich nun wieder mehr Eindrücke der Stadt gewinnen können. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich muss eine Stadt öfter besuchen, um mir wirklich ein Bild davon machen zu können und wichtiger: entscheiden zu können, ob ich ein Fan dieser Stadt bin oder nicht. Nach ein paar Besuchen der Landeshauptstadt von Bayern, kann ich nun guten Gewissens sagen: I mog di! Warum? Weil…

… das bayrische Volk ein super nettes und sympathisches ist!

… es sich fast „wie zu Hause“ anfühlt!

… sich eine Verwarnung in bayrischem Dialekt nicht so anfühlt als wäre es eine!

… U-Bahn-Fahren zu einem kleinen Erlebnis wird!

… die MünchnerInnen den Englischen Garten haben!

Cities I love Munich_1

… sich München schön langsam zur Multi-Kulti Stadt entwickelt!

… viele (Beauty)Produkte viel günstiger sind als in Wien!

… es sehr viele leckere vegane Restaurants und Cafés gibt!

… München von Wien aus auch per Auto gut und rasch erreichbar ist!

… ganz einfach: You stole my Heart!

Cities I love Munich_2

Wart ihr schon mal in München? Seid ihr auch so Fans wie ich? Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂

**Ani**

Cities I love Munich_4Cities I love Munich_5Cities I love Munich_6Cities I love Munich_7Cities I love Munich_3Cities I love Munich_8

2 thoughts on “#CitiesILove München: Warum ich München mindestens genauso liebenswert finde wie Wien

  1. Da kann ich dir vollkommen zustimmen, meine liebe Ani. Ich war bereits einige Male in München, weil mein Bruder dort wohnt und bin von der Stadt sehr begeistert. Ich freue mich schon auf meinen nächsten Aufenthalt, weil ich deine Restaurant-Tipps ausprobieren kann ❤

    Liebste Grüße
    Timo vonThe Cosmopolitas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s