Vienna Update: Bionista Urban Food & Drinks

{Werbung} Eine positive Seite des Bloggens:  Man bekommt u.a. immer die aktuellsten Pressemitteilungen über Neueröffnungen sehr toller Lokale – und manchmal hab ich Glück und werde sogar noch zu so einer eingeladen. Dies war letzte Woche der Fall, als Bionista in Wien 1 eröffnete. Meine Eindrücke habe ich für euch festgehalten …

There’s new Restaurant in Town! Der Name klang schon recht vielversprechend – umso mehr freute ich mich über die Einladung zum Testessen. Tja, mit Essen kann man mich immer begeistern. Ich liebe es neue Lokale, Speisen etc. auszuprobieren – Hauptsache vegetarisch/vegan. Es gibt so viele kreative Leute in Wien, die so einmalige und leckere Gerichte zaubern können, dass man mit dem Durchkosten schon gar nicht mehr nachkommt. Nachdem ich ja ein Fan der vietnamesischen Küche bin – wie ihr unschwer auf meinem Instagram-Kanal erkennen könnt – war ich gespannt, wiederum etwas neues ausprobieren zu können. Wenn man “Bionista” hört, dann denkt man unweigerlich an gesunde und vegetarisch/vegane Küche. Falsch gedacht, denn das Konzept besteht zwar aus hochwertigen Zutaten, jedoch nicht rein fleischlos. Natürlich werden auch viele Gerichte ohne Fleisch angeboten, jedoch nicht ausschließlich. Ich finde das Konzept toll, denn ich war schon oft auf der Suche nach einem Restaurant, welches beides anbietet, sodass beim Familienessen die Wahl zwischen Fleisch oder Veggie haben. Ja, ihr glaubt gar nicht, was es da schon für Diskussionen gab 🙂

 

 

Auch die Lage ist ein richtiger Glücksgriff, denn das Lokal ist kaum zu übersehen. Ihr steigt einfach bei der UBahn Station “Schottenring” aus, geht einmal über die Bahngleise und direkt linkerhand des Wiener Ringturms befindet es sich gleich an der Ecke: Zelinkagasse 14. Perfekt und nicht zu verfehlen! Es war letzte Woche so eisig kalt in Wien, dass ich gleich hineinhuschte und – auch wie immer – war ich die erste der Eingeladenen. Ich schaffe es immer wieder! Diesmal war es jedoch kein Nachteil, da ich so noch genügend Zeit hatte, alle Verantwortlichen kennenzulernen und mir einen guten Eindruck zu verschaffen. Die Begrüßung war sehr herzlich und auch der Chefkoch Christian Autos schaute auf ein “Hallo” vorbei und stellte mir kurz sein Konzept vor. Die Atmosphäre ist sehr hell und frisch – es erinnert doch schon sehr an ein reines Veggie-Lokal, man fühlt sich jedoch gleich wohl und es lädt wirklich zum Verweilen ein. Ein weiterer sehr positiver Aspekt des Bloggens ist, dass man unweigerlich sehr viele Gleichgesinnte trifft und diesen auch immer wieder bei den verschiedensten Events begegnet. So auch hier: Meine beiden lieben Bloggerkolleginnen Trixi (Amigaprincess) und Leonie (Leonie-Rachel) sowie ihr Freund Johannes waren auch mit dabei und so hatten wir bereits von Beginn an einen sehr witzigen und amüsanten Abend.  Der leckere Aperitif tat seines dann dazu.

 

 

Nachdem wir uns eingestimmt hatten, wurde auch schon der 1. Gang serviert: Die unaussprechliche Mulligatawny Soup wurde serviert und wärmte uns, nachdem es draußen so kalt war. Wir befanden die Suppe als super lecker und so ging es auch schon weiter: Die “FleischesserInnen” erfreuten sich an einem extrem leckeren (meinten sie jedenfalls) Beef Tartare, die Veggies kosteten sich durch den Biokartoffelkas mit Kräutersalat, der die “Prüfung” auch bestanden hat. Bevor die Hauptspeise serviert wurde, gab es noch einen kleinen Zwischengang: Ziegenkäse-Salat oder die vegane Variante mit Grünkern-Patty. Das Highlight war jedoch neben dem Dessert die Hauptspeise: Für mich gab es einen super leckeren veganen Burger, für die anderen Beef-Burger, mit dem sie auch sehr zufrieden waren. Obwohl wir schon richtig satt und voll waren hieß es: Nachspeise geht immer – überhaupt wenn es sich um einen Brownie mit Zitronenmousse handelt! Ja, diese Nachspeise ging auf jeden Fall noch runter! Neben dem köstlichen Essen wurden wir mit Haus- und Qualitätsweinen verwöhnt und durften uns quer durch die Karte kosten. Ein großer Pluspunkt für das Bionista ist, dass man neben dem leckeren Essen auch richtig gute Cocktails bekommt. Als Cocktailliebhaberin für mich perfekt, da man danach nicht wiederum aufspringen und eine Cocktailbar aufsuchen muss. Irgendwie bietet Bionista für jeden Geschmack etwas und stellt sich auf alle ein.

 

 

Von mir gibts jedenfalls ein “Daumen-hoch”! Ich habe auch schon angemerkt, dass in der Nähe meiner Arbeit noch viel Potential für ein derartiges Lokal wäre – also einen Stammgast hätten sie jedenfalls! 🙂 Achja, alle die sich im Umkreis befinden, können sich die Köstlichkeiten natürlich auch liefern lassen. Schaut also unbedingt vorbei, kostet euch durch die vielfältige Karte und lasst euch einfach nur verwöhnen – egal ob Mittags oder Abends. Cheers!

**Ani**

 

Bionista Fresh Food & Drinks

Zelinkagasse 14, 1010 Wien

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 11:30h bis 21h, Samstag 12h bis 21h

Sonntag & Feiertag geschlossen

 

<< Vielen Dank an Bionista für die leckere Einladung & den netten Abend! >>

Share your thoughts

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.